Freunde der Anthroposophie in Graubünden

header

Sprache

Sprachgestaltung

Auf dem Deckel des Büchleins

Sprachkunst "Etwas von der zukünftigen Zivilisation Gefordertes"

der Sprachgestalterin CristaSlezak-Schindler lesen wir:

Von allen Künsten ist es die Sprachkunst, von der wir uns am weitesten entfernt haben. Aber gerade zu ihr liegt in jedem Menschen die tiefste Verbindung. – Abgenutzt und zerstört durch den täglichen Sprachgebrauch, muss mit willentlicher innerer Hinwendung die Kunst des Sprechens wieder erlernt werden.

Ein so übender Mensch verwandelt sein seelisches Erleben, er findet den Übergang zur Atem-Rhythmus-Empfindung, zur Laut- und Wortempfindung und damit zur Quelle für die Belebung des Menschseins.

© 2017 Freunde der Anthroposophie in Graubünden Kontakt